beschriftet, das ist die junge Autoren- und Schreibgruppe der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe, die im Herbst 2014 zusammenfand. Seitdem etablierten sich unter den Mitgliedern regelmäßige, wöchentliche Treffen, um zusammen zu schreiben, zu kritisieren und zu verbessern.

Im Sommer 2015 konnte ein Workshop mit der Schriftstellerin Annette Pehnt durchgeführt werden, Ende 2016 und Anfang 2017 durften einige Mitglieder an einer Schreibwerkstatt mit Katharina Hagena teilnehmen.

Die erste gemeinsame Anthologie der Gruppe erschien im Dezember 2015 im Heidelberger Morio Verlag.

Im Jahr 2016 las beschriftet auf Anfrage u. a. auf dem Wohnzimmerkonzert (Kulturpause e. V.) in Leingarten. Auch an den 4. Karlsruher Literaturtagen nahm die Gruppe teil: Sie organisierte unter dem Stichwort Unterwegs selbstständig acht kurze Teaser-Lesungen mitten in der Karlsruher Innenstadt und schloss die Veranstaltungsreihe mit einer Hauptlesung im Kino Die Kurbel ab. Damit stellte sie ein völlig neues und modernes Literatur- und Lesungskonzept auf die Beine.

beschriftet steht für unterschiedlichste Charaktere, ungewöhnliche Schreibende, ausgezeichnete und unbekannte Autoren, in jedem Falle aber für gute Literatur.

 

Sowohl die Gruppe als auch das gemeinsame Werk bestechen vor allem durch eines: Vielfalt - Besteht doch die einzige Schnittstelle in der Liebe zum Schreiben.